Einblicke aus der Arbeit der Astronomischen Arbeitsgemeinschaft

Da wir Sie wegen der Coronapandemie im letzten Herbst nicht zu uns in die Sternwarte in Marloffstein einladen konnten, möchten wir Ihnen auf diesem Weg einige Bilder spannender Himmelsereignisse aus dem vergangen Jahr zeigen: Im Oktober 2020 befand sich der Planet Mars so nah an der Erde, wie schon lange nicht mehr. So konnte er durchs Teleskop gut beobachtet und fotografiert werden. Der kleine weiße Fleck auf dem Bild ist eine Polkappe, die aus gefrorenem Kohlendioxid besteht und im späteren Verlauf schmelzen wird. Das Ganze ist etwas unscharf, da auf dem Mars gerade ein heftiger Sandsturm wütet.

Zu den überraschenden Besuchern aus den Tiefen des Sonnensystems gehörte der Komet NEOWISE, der im letzten Jahr über mehrere Wochen am Himmel gut sichtbar war und im Teleskop sowie auf Fotos einen großartigen Eindruck hinterließ. Ddie Bilder zeigen – in verschiedenen Entwicklungsphasen – den hellen Kopf des Kometen mit seinem prächtig entwickelten Schweif. Dieser ist leicht gekrümmt, da seine Teilchen sich auf der elliptischen Umlaufbahn des Kometen bewegen.

Die Bilder wurden von Mitgliedern der Astrogruppe aufgenommen unter Nutzung eigener Instrumente sowie des großen Vereinsteleskops in Marloffstein.

Im Jahr 2021 hoffen wir natürlich auf ähnlich spannende Ereignisse. Einige können wir schon vorhersehen, wie beispielsweise den Vollmond in Erdnähe im Mai und Juni, was gerne in den Medien als „Supermond“ bezeichnet wird. Im Mai kommt es zudem noch zu einer totalen Mondfinsternis und im Juni zu einer partiellen Sonnenfinsternis. Es bleibt also spannend!

Sind Sie interessiert an Astronomie und möchten mehr über uns erfahren? Dann wenden Sie sich an uns – wir freuen uns auf Sie: Astonomische Arbeitsgemeinschaft

 4,216 total views,  1,560 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.